Besuchte Metzgete

Chloster Chuchi

Am Samstag, 6.10.2018 trafen sich zahlreiche VBL-Mitglieder und Gäste zu einem speziellen Anlass im alten Kapuzinerkloster Solothurn. Am Nachmittag, auf einem Rundgang durch das Kloster, lauschten wir gebannt den Geschichten der Stadtführerin Marie-Christine Egger, die in den Archiven der Stadt spannende und auch lustige Fakten über die Schweinezucht und -verwertung in früheren Jahrhunderten zusammengesucht und humorvoll vorgetragen hat. So war denn der Hunger gegen Abend gross und gespannt erwarteten wir die Metzgete in der Chloster Chuchi, die der umtriebige und humorvolle Urs Bucher mit seinem internationalen Team uns kredenzen wollte.

Es war ein vielseitiges Buffet, in der urchigen, alten Klosterküche aufgestellt, mit freundlicher Bedienung. Besonders geschmeckt hat mir die knuschprige Rösti, Zunge, Wädli und «pulled Pork» (noch nie an einer Metzgete gesehen, aber passend). Die Blutwürste waren etwas trocken, aber Schnitt und Aroma gut, auch die Leberwürste schmeckten. Es wurden zudem Bratwürste, Salzkartoffeln, Bölleschweitzi, Bohnen usw. angeboten, welche in meinem Magen nicht mehr Platz fanden.

Das Ambiente und die Bedienung waren perfekt. Hoffentlich war es nicht ein einmaliger Anlass dieser Art. Ich kann die Chloster Chuchi mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Wädi

Datum der Metzgete: 06.10.2018
http://chloschter-chuchi.ch/index.html

Meine Bewertung

Angebot:
Qualität:
Service/Atmosphäre:
Preis/Leistung:
Total Bewertung:

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.