Blutwurst im Test: Metzger Metzger

Blutwurst im Test: Metzger Metzger

6. Dezember 2019 3 Von Jenny

Da spazierte ich letztens über unseren Quartiermarkt, in der Tasche bereits sämtliche Zutaten für das Abendessen, da springt sie mich aus dem Augenwinkel an: Die Blutwurst der Metzgerei Metzger. Wer so einen Namen hat, muss sein Handwerk ja verstehen, oder? Entsprechend schnell hatte ich mich zum Kauf entschieden und war bereit, die Wurst zu testen.

Konfektion & Schnitt

Die in den Kunstdarm gefüllte Wurst ist wunderschön gleichmässig und von der Grösse her eine gute Portion für einen erwachsenen Menschen. Rein also ins Wasserbad und warten, dass die Wurst verzehrfertig wird.

Nach rund 30 Minuten bei etwas über 80°C schien mir die Wurst verzehrfertig und ich verfrachtete sie auf meinen Teller. Nach einigen obligaten Bildern setzte ich das Messer an und war gespannt.

Beim ersten Schnitt trat nur sehr wenig Fett aus, zu meiner grossen Freude. Der Schnitt war sauber und die Wurst hatte einen wunderschönen Spiegel*. Perfekt also, für meine Blutwurst Schneidetechnik im Rädlistil.

Ein wunderschöner Schnitt bei der Blutwurst vom Metzger Metzger.

Und ich muss sagen, ich war begeistert von der Konsistenz der Wurst. Noch selten hatte ich eine solch homogene feine Masse erleben dürfen! Chapeau, lieber Metzger Metzger.

Geschmack

Bei solch einer Konsistenz und Schnittfestigkeit waren meine Erwartungen an den Geschmack sehr hoch. Entsprechend lange nahm ich mir Zeit für den ersten Bissen.

Da war samtiger Rahmgeschmack, etwas Zwiebel und einen kaum wahrnehmbaren Hauch von Pfeffer. Wie von der bereits sehr schönen und homogenen Wurstmasse zu erwarten, waren auch die Geschmäcker sehr ausgewogen und gut verteilt. Aber…

Wunderschön liegt sie auf dem Teller, die Blutwurst der Metzgerei Metzger.

Wo ich die Homogenität und feinheit der Masse schätzte, hätte ich mir beim Geschmack etwas mehr Power, etwas mehr Positionierung und etwas mehr Rassigkeit gewünscht. Die Wurst war lecker, keine Frage. Aber eher das, was mein Partner als “Anfängerwurst” betitelt. Eine Wurst ohne Ecken und Kanten, welche auch Nicht-Fans von Blutwürsten schmeckt.

Fazit

Alles in Allem ist die Blutwurst der Metzgerei Metzger eine sehr solide Wurst, welche auch das Herz von Nicht-Metzgetefans erwärmen kann. Von der sagenhaften Konsistenz schwärme ich noch heute und wer weiss, wann mich erneut eine der Würste aus dem Augenwinkel anspringt.

Persönlich hätte ich mir für die Wurst aber etwas mehr Charakter gewünscht. Zu perfekt ist eben auch nicht alles 😉

https://www.metzger-metzger.ch/
Datum: 6. November 2019

Meine Bewertung

Qualität:iconProp_s.hdiconProp_s.hdiconProp_s.hdiconProp_s.hd
Preis/Leistung:iconProp_s.hdiconProp_s.hdiconProp_s.hdiconProp_s.hdiconProp_s.hd
Total Bewertung:iconProp_s.hdiconProp_s.hdiconProp_s.hdiconProp_s.hdiconProp_s.hd